HD+

FAQ

TV-Monitor Sonderbefragung
30.05.2017

TV-Monitor-Sonderbefragung zu Ultra HD: Überdurchschnittlich hohe
UHD-Affinität in HD+ Haushalten

  • Mehr Geräte: Dreimal mehr UHD-Geräte in HD+ Haushalten (15 Prozent bei Durchschnitt von 5 Prozent)
  • Überzeugte Nutzer: Über 80 Prozent der HD+ Haushalte mit UHD-TV sind von der Bildqualität der Geräte überzeugt
  • Höhere Bekanntheit: 70 Prozent der HD+ Haushalte kennen UHD (Durchschnitt: 55 Prozent)

Unterföhring, 30. Mai 2017. Bereits heute stehen drei Millionen Ultra HD-TV-Geräte in den deutschen Wohnzimmern. Bis Jahresende 2017 sollen laut der Gesellschaft für Consumer & Home Electronics (gfu) nochmal 2,6 Millionen Geräte dazu kommen. Die Ergebnisse einer UHD-Sonderbefragung im Rahmen des Astra TV-Monitors 2016 belegen nun, dass HD+ Nutzer gegenüber dem TV-Standard der Zukunft besonders aufgeschlossen sind. Der Erhebung zufolge gibt es in HD+ Haushalten deutlich mehr UHD-TV-Geräte: Mit einem Anteil von 15,4 Prozent sind HD+ Haushalte fast dreimal so häufig wie der Durchschnitt (5,4 Prozent) mit einem UHD- TV ausgestattet – und offensichtlich auch davon angetan: 81 Prozent der HD+ Haushalte mit UHD-Fernseher sind von der Bildqualität überzeugt. Grundsätzlich liegt die Bekanntheit von Ultra HD in HD+ Haushalten mit 70 Prozent deutlich höher als im Durchschnitt aller TV-Haushalte (55 Prozent).

„Die Zahlen sind eine klare Bestätigung dafür, dass eine bessere Bildqualität das Fernseherlebnis steigert. Nur wenn Zuschauer Inhalte mindestens in HD-Qualität sehen, schöpfen sie das Potenzial Ihres UHD-Gerätes auch voll aus. HD+ Nutzer wissen das zu schätzen. Bei uns bekommen Zuschauer ein hervorragendes HD- Angebot und dazu noch unseren Ultra-HD-Sender UHD1 by Astra/HD+“, so Timo Schneckenburger.

HD+ Wohnzimmer mit größeren TV-Screens

Die Vorliebe für die beste Bildqualität macht sich auch in der Größe der UHD-TV- Geräte bemerkbar, die in den Wohnzimmern stehen. HD+ Haushalte sind für Screens zwischen 55 und 75 Zoll deutlich affiner als der Durchschnitt: 10,1 Prozent der HD+ Haushalte haben einen UHD-Screen mit mehr als 55 Zoll im Haushalt, während der Anteil unter allen TV-Haushalten lediglich 3,2 Prozent beträgt. Das spiegelt sich auch in der Kaufabsicht von UHD-Geräten wider: 17,6 Prozent aller

HD+ Haushalte würden einen UHD-Screen über 55 Zoll kaufen, bei allen TV- Haushalten sind es lediglich 9,6 Prozent.

Der Astra TV-Monitor wird vom Marktforschungsinstitut TNS Infratest jährlich im Auftrag von Astra durchführt. Die Befragung der deutschlandweit insgesamt 6.000 Haushalte fand Ende 2016 statt.

Rückfragen von Journalisten:
Frank Lilie
Pressesprecher HD PLUS GmbH
Tel.: (089) 1896-1640
Frank.Lilie@hd-plus.de

Über HD+

Die HD PLUS GmbH ist eine hundertprozentige Tochter von SES, einem weltweit führenden Satelliten-Betreiber mit einer Flotte von über 50 Satelliten. Die HD PLUS GmbH wurde im Mai 2009 gegründet und vermarktet das Produkt HD+, ein zusätzliches Programm-Angebot in hochauflösender Qualität (HD), das über das Astra Satellitensystem in Deutschland empfangbar ist. Nutzer von HD+ haben Zugriff auf mehr als 50 Sender in HD – neben 30 meist öffentlich-rechtlichen HD-Angeboten empfangen Zuschauer mit dem HD+ Sender- Paket aktuell 23 der größten Privatsender in HD-Qualität.

www.hd-plus.de

HD PLUS GmbH

Betastr. 1–10 D-85774 Unterföhring
Geschäftsführer: Wilfried Urner (Vorsitz) | Georges Agnes | Martin Oberfrank | Timo Schneckenburger | AG München HRB 159479

Downloadbereich

Pressebilder

UHD Sonderauswertung 1

UHD Sonderauswertung 2

Quellenangaben sind bei Verwendung der Bilder anzugeben.

Unser Ansprechpartner für Journalisten

Für Informationen steht Ihnen unser Pressesprecher Frank Lilie gerne zur Verfügung.

T089-1896-1640
Mfrank.lilie@hd-plus.de